Herzlich Willkommen bei der Schlagmann-Edmüller Stiftung


Hilfe für Bedürftige
Helfen, wo es nottut

Tierschutz
Regionale Projekte fördern

Berufsausbildung
Weil wir Maurer lieben

Förderung kirchlicher Zwecke
Unsere Heimat erhalten
 

Aktuelles

 

12.000 Euro Spende übergeben

Mitarbeiter und Nachbarn sammeln für die Tombola des Sommerfests 5.300 Euro ein. Schlagmann-Edmüller-Stiftung stockt den Erlös auf 12.000 Euro auf und macht damit gleich drei Empfänger glücklich.

Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes von Schlagmann Poroton, bei dem auch Ehrengast und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger den Anbau des unternehmenseigenen Forschungszentrums offiziell eröffnete, erwarben Mitarbeiter, Anwohner und geladene Gäste 2.650 Lose in Höhe von 5.300 Euro. Die Stiftung der Gesellschafter Sylvia Schlagmann-Edmüller und Johannes Edmüller erhöhen daraufhin den Betrag noch einmal um 6.700 Euro auf 12.000 Euro, die Hilfsbedürftigen aus dem Landkreis Rottal-Inn und darüber hinaus zu Gute kam.

Die Gesamtsumme wurde zu gleichen Teilen an drei Empfänger weitergegeben. Je 4.000 Euro erhielten Privatpersonen, die durch Krankheit bzw. einen Schicksalsschlag in eine Notsituation gerieten. Ebenfalls 4.000 Euro wurde an die Organisation der Kinderkrebshilfe Rottal-Inn e.V. ausgezahlt. Die Kinderkrebshilfe unterstützt in den Landkreisen Rottal-Inn und Passau Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren, sowie deren Angehörige, durch Leistungen, die den Zustand der Betroffenen verbessern. Derzeit betreuen sie 42 Familien; der Stiftung, die bereits im 11. Jahr tätig ist, stehen jährlich insgesamt 250.000 Euro für die unterschiedlichsten Hilfestellungen zur Verfügung. Josef Hofbauer, erster Vorstand des Vereins, bei der Übergabe des Schecks: „Wir freuen uns über jede Spende, auch wenn sie noch so klein ist, weil wir immer wissen, dass sie von Herzen kommt. Eine Spende jedoch in Höhe von 4.000 Euro ist sehr selten und freut uns natürlich besonders, auch weil wir damit sehr viel bewirken können.“

Die attraktiven Gewinne aus der Tombola, die vom E-Bike bis zum Übernachtungsgutschein reichten, wurden ebenfalls allesamt von Schlagmann Poroton selbst gesponsert.
Sommerfest 2019
 
 

Traumnote 1,0 – Förderpreis der Schlagmann-Edmüller Stiftung für einen der besten Maurergesellen Bayerns

Mauerer Michael Hirschberger (22) aus Pettenhofen (Ingolstadt) wurde kürzlich aufgrund seiner hervorragenden Gesellenprüfung mit dem Bayerischen Staatspreis geehrt. Damit gehört er zu den besten Auszubildenden bayernweit. Aus den Händen von Johannes Edmüller erhielt er nun auch den Förderpreis der Schlagmann-Edmüller Stiftung für seinen überragenden Abschluss mit der Traumnote 1,0. Der Stiftungspreis ist mit 500 Euro dotiert und wurde eigens zur Förderung des Nachwuchses im Maurer-Handwerk, in erster Linie für Jung-Maurer mit herausragenden Leistungen, geschaffen. Dazu gratulierte voller Stolz auch sein Ausbildungsbetrieb, das Michael Pichler Bauunternehmen aus Hohenried (Lkr. Neuburg-Schrobenhausen), mit den beiden Geschäftsführern Michael und Florian Pichler. Eine wahre Kaderschmiede, denn für den Handwerksbetrieb ist es bereits der zweite Auszubildende innerhalb von vier Jahren, der mit einem Staatspreis abschließt. Michael Hirschberger, der seine Ausbildung nach einer verkürzten Lehrzeit von nur 2 Jahren abschloss, bleibt dem Bauunternehmen Pichler auch als Geselle erhalten.
Dr. Robert Eckert Schulen AG
 
 

Zu Besuch bei Frau Heller

Sylvia Schlagmann-Edmüller und Johannes Edmüller waren bei Frau Heller in Stallwang, die bereits zum zweiten Mal von der Stiftung unterstützt wurde. Mit der Hilfe der Stiftung konnte Sie sich dieses Auto kaufen und behindertengerecht umbauen.
Zu Besuch bei Frau Helle
 
 

Unterstützung für das neue Pfarrheim in Hohenbrunn

Die Schlagmann-Edmüller Stiftung unterstützt Katholische Kirchenstiftung St. Stephanus in Hohenbrunn mit einem Betrag von 4.000 Euro für den Bau des neuen Pfarrheims. Das Pfarrheim Hohenbrunn soll in hoher Eigenverantwortung der Pfarrei und in Kooperation mit der Gemeinde ein zentraler Begegnungsort von Hohenbrunn werden, direkt zwischen Rathaus und Kirche gelegen.

Hohenbrunns lebendige Pfarrgemeinde nutzt das Pfarrheim für Ministranten- und Pfadfindergruppen, als Seniorentreff, als Probenraum für den Kinder- und Erwachsenenchor, für Kleinkindergottesdienste, als Treffpunkt für den VDK und diverse weitere Veranstaltungen. Außerdem ist dort die einzige Bücherei im Ort angesiedelt. Die gesamte Bauherrnfunktion wird von der Kirchenstiftung mit einer hohen Begeisterung in kompletter ehrenamtlicher Eigenregie durchgeführt.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Kirchenstiftung St. Stephanus in Hohenbrunn mit unserer Spende unterstützen konnten!