Hilfe für Bedürftige

 
Wenn Menschen in Notlagen geraten, gibt es meist passgenaue Hilfen der offiziellen Stellen, Wohlfahrtsverbände und Kirchen. Meist – aber nicht immer. In solchen Momenten können wir mit der Stiftung unbürokratisch einspringen und die Familien, Kinder oder Jugendlichen unterstützen.
Die Verantwortlichen bei den öffentlichen Trägern und Stellen, Wohlfahrtsverbänden und Kirchen wissen das und wenden sich in solchen Situationen vermittelnd an uns. Direkte Anfragen von Einzelpersonen können wir leider nicht bearbeiten.
 
 

Deutsch-österreichische Freundschaft

Die Wienerberger AG zeigt ein großes Herz - 30.000 € Spende für die Hochwasseropfer.

Dass die deutsch-österreichische Freundschaft funktioniert, sieht man nicht nur an der Hilfsbereitschaft der Stadt und der Menschen aus Braunau am Inn, die seit Tagen aktiv und tatkräftig ihre Simbacher Nachbarn unterstützen.

Jetzt hat auch unser österreichisches Partnerunternehmen, die Wienerberger AG, seines Zeichens weltgrößter Ziegelhersteller, gezeigt, dass Solidarität keine Grenzen kennt. Soeben wurden 30.000 € auf das Konto der Schlagmann-Edmüller-Stiftung überwiesen und damit schnelle Hilfe für die betroffenen Menschen aus der Region leisten zu können. Ein großer Dank aus Bayern geht an unsere Freunde der Wienerberger AG nach Wien.

Ihr seid super!
Barbara Stamm begrüßte die Gäste persönlich
 
 

Erste Soforthilfe ausbezahlt

Liebe Hochwasser-Spender, heute haben wir die ersten Auszahlungen bei 9 betroffenen Familien veranlasst. Viermal je 10.000 € und fünfmal je 5.000 €. Die Erleichterung über diese schnelle Soforthilfe war riesig, die meisten hatten Tränen in den Augen. Wir ehrlich gesagt auch! Das alles war nur möglich dank eurer fantastischen Spendenbereitschaft. Helft bitte weiter, jeder so wie er will und wie er es sich leisten kann. Jeder Euro zählt. Vielen Dank euch allen im Namen der Schlagmann-Edmüller Stiftung und natürlich im Namen der Betroffenen.

Helf ma z'samm!
Gründungsurkunde
 
 

Flutkatastrophe

Viele Menschen wollen helfen, wir haben ein Spendenkonto eingerichtet.

Die Welle der Hilfsbereitschaft ist groß und die Betroffenen können wirklich jede Hilfe gebrauchen. Viele unserer Kunden und Geschäftspartner sprechen uns an und wollen den notleidenden Menschen direkt helfen.

Wir haben deshalb über unsere Schlagmann-Edmüller-Stiftung ein Sonderkonto „Hochwasserhilfe“ eingerichtet. Falls also auch Sie möglicherweise für die Opfer der Katastrophe Geld spenden möchten, das direkt den betroffenen Menschen zugutekommt, dann wäre hier die Möglichkeit:

Das Spendenkonto
Schlagmann-Edmüller Stiftung 
IBAN: DE29 7435 1430 0010 1006 59 
BIC BYLADEM1EGF
Kennwort „Hochwasserhilfe“

Aktueller Stand des Spendenkontos 246.606,99 €

Wir verbürgen uns dafür, dass die eingehenden Spendengelder zu 100 % komplett und ausschließlich für die Unterstützung der in Not geratenen Bewohner des Überschwemmungsgebietes verwendet werden. Wir sind dabei in enger Abstimmung mit dem Landratsamt Rottal-Inn. Der große Dank der Betroffenen ist Ihnen gewiss. 
Gründungsurkunde
 
Die Spender
 
 

Spende von RMU Umweltberatung

Wir bedanken uns recht herzlich bei Martin Roiner, Inhaber der RMU Umweltberatung in Eggenfelden, für die Spende in Höhe von 500 Euro.
Barbara Stamm begrüßte die Gäste persönlich
 
 

Hilfe für Familie Grüßer

Die erwachsene Tochter Ulrike ist seit einem Unfall schwerstbehindert und lebt bei ihren Eltern Therese und Bernhard, die sie pflegen. Dank 5.000 Euro von der Schlagmann-Edmüller-Stiftung konnte die Familie jetzt ihr Auto umbauen lassen: einige behindertengerechte Veränderungen, die dringend nötig waren. Der gesamte Alltag von Familie Grüßer dreht sich um Ulrike. Das ist schon seit fast 20 Jahren so. Schwierig ist es für die Familie auch, mit und für Ulrike mobil zu sein. Das Ehepaar Grüßer wandte sich anfangs des Jahres 2013 an die Offene Behindertenarbeit Rottal-Inn (OBA) und bat um Unterstützung: Die Familie brauchte ein neues Fahrzeug, das auf Ulrike und deren Bedürfnisse zugeschnitten war. Auch die Schlagmann-Edmüller-Stiftung wurde aktiv und gab 5.000 Euro, damit Familie Grüßer das Auto behindertengerecht umbauen lassen konnte. Nun kann Ulrike wieder überall mit dabei sein und viel intensiver am Leben teilnehmen. Der Umbau erleichtert der Familie ihren Alltag ungemein.
Hilfe für Familie Grüßer
 
 

Unterstützung nach der Hochwasser-Katastrophe

Der Erlös aus der Tombola des Schlagmann Poroton Firmensommerfestes geht an vom Hochwasser geschädigte in Fischerdorf.
Unterstützung nach der Hochwasser-Katastrophe
 
 

10.000 Euro für den Sozialfonds Rottal-Inn

Der Erlös aus einer Tombola für alle Mitarbeiter von Schlagmann Poroton anlässlich des Firmensommerfestes 2013 wird von der Schlagmann-Edmüller-Stiftung aufgerundet und geht an den Sozialfonds des Landkreises.
10.000 Euro für den Sozialfonds Rottal-Inn
10.000 Euro für den Sozialfonds Rottal-Inn
 
 

5.000 Euro für „Bürger helfen Bürgern“

Der Landkreis Cham erhält eine Zuwendung von 5.000 Euro aus dem Stiftungsfond, um damit die Aktion “Bürger helfen Bürgern” zu unterstützen. Die Aktion, als deren Schirmherrin Landratsgattin Andrea Löffler fungiert, leistet unbürokratische Hilfe an Mitbürgern in Notlagen.
„Bürger helfen Bürgern“
 
 

10.000 Euro für bedürftige Mitbürger

Der Landkreis Rottal-Inn bekommt 10.000 Euro aus der Stiftung an die Hand, um ganz konkret Menschen, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind, zu helfen. Die Bedürftigkeit der Menschen wird am Landratsamt verantwortungsvoll geprüft.
10.000 Euro für bedürftige Mitbürger
 
 

Erster Stiftungsabend mit 1.000 Euro Spendenerlös

Die Gäste unseres ersten Stiftungsabends waren u.a. Landrat Michael Fahmüller mit Gattin, Sparkassenvorstandsvorsitzender Hans Fischer mit Gattin und Zeilarns Bürgermeister Ludwig Matzeder mit Gattin. Höhepunkt des Abends war zweifellos Julia Auer mit ihrem selbstkomponierten Lied.
 
 

Ensemble „Classico! Rottal!“ spendet 300 Euro

Im Juni 2011 spielt das Ensemble „Classico! Rottal!“ in der Wallfahrtskirche Schildthurm. Der Reinerlös in Höhe von 300 Euro wurde von Kuni Dediè, der Vorsitzenden des veranstaltenden Fördervereins „Umgehungsstraße Gumpersdorf“ an die Schlagmann-Edmüller-Stiftung übergeben.
Ensemble „Classico! Rottal!“ spendet 300 Euro
Ensemble „Classico! Rottal!“ spendet 300 Euro
Ensemble „Classico! Rottal!“ spendet 300 Euro